+49 (0)251 287 169 80

Prävention

Gewalt, ob körperlich oder psychisch, und Machtmissbrauch begegnet uns versteckt und offen sowohl in unserer Kindheit als auch in unserem Erwachsenenleben. Der erste Schritt beim weiten Themenfeld Prävention ist ein Basisverständnis der Dynamik von Machtmissbrauch und Gewalt, um Strategien von Personen und auch Institutionen, die Gewalt zur Befriedigung ihrer Bedürfnisse anwenden und Machtmissbrauch betreiben, erkennen zu können.

OLM Oroboros Ludens Mundi bietet auf Anfrage eine auf Sie zugeschnittene Fortbildung für Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zum Thema Prävention an. Das Besondere am Angebot von OLM ist die Kombination von Methoden der psychologischen Beratung und der Theaterpädagogik. Augusto Boal, brasilianischer Theaterpionier, hat sich mit Opfern von massiver Gewalt jahrzehntelang gearbeitet und das so genannte Theater der Unterdrückten geprägt und weiter entwickelt. Unter Boals Regie entstanden interaktive Theaterformen wie das Forumtheater, das unsichtbare Theater und das legislative Theater.

Fachlicher Hintergrund des Angebots sind sowohl eine fünfzehnjährige Berufstätigkeit im Jugend- und Erwachsenenbildungsbereich sowie eine fünfjährige Berufs- und Schulungserfahrung von Erzieherinnen und Erziehern, Lehrern und Lehrerinnen sowie Krankenhausseelsorgerinnen und -seelsorgern für das Bistum Münster.